E-Mail

nadine.kuegeler@wirkzam.de

wirkzam sein als WorkingMum

Als Mama von 2 Kindern im Kindergartenalter weiß ich aus eigener Erfahrung, was ein schöner und bedeutsamer Schritt es ist, sich trotz großer Verantwortung im Job für das „Elternsein“ zu entscheiden.

Dieser Schritt kann nicht nur privat sondern auch beruflich alles auf den Kopf stellen und die Karten neu mischen. Sich dessen bewusst zu sein und die eigenen Wünsche und Vorhaben gekonnt in Balance zur neuen Rolle zu setzen, ist eine Herausforderung, bei der ich gerne mit Coaching unterstütze.

Mögliche Themen für dein Coaching

  • deinen Veränderungsprozesse verstehen und gestalten
  • berufliche Zieleplanung in Kombination mit deinen privaten Vorhaben
  • Vorbereitung auf die Kommunikation deines neuen Lebensabschnittes in der Organisation
  • Vorbereitung vor schwierigen Gesprächen oder Situationen (Selbstmanagement)
  • deine neue (Führungs-) Rolle definieren und weiterentwickeln (z.B. Herausforderungen, Konflikte, Chancen)
  • berufliche Neu- oder Umorientierung
  • deine Stärken & Potenziale entdecken und einsetzen
  • deine Verhaltensmuster erkennen, durchbrechen und verändern

WorkingMum – mein persönliches Anliegen

Es ist es mir ein persönliches Anliegen, Frauen vor und nach der Geburt auf ihrem Weg zu begleiten und die eigene Wirksamkeit sowohl im Beruf als auch als Mutter im Fokus zu haben. Ganz individuell und ohne jede Bewertung.

„Denn wenn ich eins selbst weiß ist es, dass man als Eltern in vielerlei Hinsicht einen guten Job macht!“


Ablauf und Organisation

Buisnesscoaching und Training
wirkzam – Nadine Kügeler

Die Coachinggespräche finden entweder online oder persönlich statt. Für letzteres stelle ich die Räumlichkeiten zur Verfügung.

In einem Auftragsklärungsgespräch besprechen wir dein Anliegen sowie die Dauer und Terminierung unserer Treffen.

Coaching ist kein Ersatz für eine ärztliche oder therapeutische Diagnose oder Behandlung. Solltest du dich in Behandlung befinden oder Medikamente einnehmen, bespreche dein Coachingvorhaben bitte vor Beginn mit deinem behandelnden Arzt.